Um alle Funktionen unserer Website uneingeschränkt benutzen zu können, werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Montag, 26 Januar 2015 18:07

Jolene - Zauber des Westens jetzt bei Amazon

geschrieben von

Weine ich der Arbeit an meinem neuesten "Baby" nach? Ziemlich genau 6 Monate kreativer Arbeit hat "Jolene" mich gekostet und nun hat es sie geschafft:

Ihre Geschichte ist fertig überarbeitet, das Cover meiner Meinung nach wunderschön geworden und mein Liebesroman-Krimi-Westernmix ist online bei Amazon zu finden.

Was dauerte so lang bei meiner Geschichte um die schlagfertige Rancherin? Warum schaffen andere Autoren 3 Bücher in der gleichen Zeit?

Nun, erstens bin ich keine Vollzeit-Autorin, auch mein zweiter Beruf fordert Zeit und macht mir viel Freude, von meiner (sehr verständnisvollen) Familie ganz zu schweigen.

Zweitens: "Jolene" ist mein bisher längstes Werk.
Gedanklich begonnen bereits während den letzten "Veröffentlichungswehen" meiner Traumwandlerin-Trilogie (s. Link unten auf Ainoah Jace), startete ich die effektive Arbeit letzten August am Gardasee, morgens um 8 mit dem Laptop auf dem Bett sitzend, während der Rest der Urlaubsgesellschaft noch schlief. Der Tag gehörten dem Sammeln von Ideen im Handy oder auf dem Papier, je nachdem was gerade greifbar war zwischen Wandern, Essen gehen, Kanufahren und Baden.

Wieder zuhause waren mein Laptop und ich je nach Wetter draußen und drinnen zu finden,mein Laptop und ich aber fast immer unzertrennlich und endlich, rechtzeitig zu Weihnachten, erhielten meine Testleser und mein Lektor das fertige Manuskript "geschenkt".

Für mich hieß es jetzt erst einmal erholen, die Feiertage mit der Familie genießen, wieder Zeit für Sport, Treffen mit Freunden und Kino zu haben.

Die Zeit danach ist für mich immer die schlimmste: das Warten auf die erste Meinung! Lange halte ich es nicht aus und beginne zu quengeln und alle zu nerven, denn ich will mein Werk zurück, damit ich nochmal und nochmal und nochmal drüberschauen, korrigieren, ändern kann: Und genau das habe ich die letzten 2 Wochen in jeder freien Minute gemacht.
Gleichzeitig geht's an die Coverarbeit (hier bin ich natürlich nur "Mitgucker" und gelegentlich darf ich mitreden. ;) )

Damit mir die Warterei nicht zu langweilig wird, überarbeite ich noch einmal meine Beschreibungstexte sowie die Texte für meine Website und plane meine Infos an die facebook-, google+- und twitter-Freunde.

Und dann ... dann ist es endlich soweit: "Jolene" ist bei Amazon zu finden. Gut sieht sie aus, finde ich. Und während ich noch mein Cover im Internet genieße, ist mein Geist schon wieder auf der Reise, die Autorenhand legt Notizen an und ich plane das nächste Abenteuer.
Dieses gehört dann wieder Ainoah und jetzt fängt für mich die schönste Zeit in diesem wahnsinnigen Turnus an: das Schreiben!

Ich hoffe, "Jolene" gefällt euch und ihr habt Lust auf die nächste Story über die Dawsons und ihre Freunde, die allerdings noch ein bisschen Zeit braucht.

Alle Informationen zu "Jolene" findet ihr unter "Bücher", natürlich auch wieder eine ganz ausgiebige Leseprobe für den Download.

Likes, Kommentare und Weiterempfehlungen über social media oder direkt auf meiner Seite sind mir sehr lieb und ich bemühe mich stets um baldiges feedback zu euren Fragen.

 

Letzte Änderung am Freitag, 13 April 2018 15:49